Suchergebnisse

Gewerbehallen mit großem Büro-/ Wohnbereich im Bauernhaus

Video zu dieser Immobilie
3D-Rundgang zu dieser Immobilie
3D-Rundgang zu dieser Immobilie
ImmoNr14
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf
ObjektartHallen/Lager/Produktion
ObjekttypWerkstatt
PLZ88459
OrtTannheim
LandDeutschland
Wohnfläche180 m²
Nutzfläche1.000 m²
Grundstücksgröße2.000 m²
Anzahl Zimmer6
BefeuerungÖl
HeizungsartZentralheizung
Kaufpreis648.000 €
Außen-Provision3,57
Währung
ImmoNr14 NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf ObjektartHallen/Lager/Produktion
ObjekttypWerkstatt PLZ88459
OrtTannheim LandDeutschland
Wohnfläche180 m² Nutzfläche1.000 m²
Grundstücksgröße2.000 m² Anzahl Zimmer6
BefeuerungÖl HeizungsartZentralheizung
Kaufpreis648.000 € Außen-Provision3,57
Währung
Objektbeschreibung: Das ehemalige Bauernhaus aus dem Baujahr ca. 1956 befindet sich seit 1964 in Familienbesitz. Zunächst wurde der landwirtschaftliche Teil im Erdgeschoss zu einer Schmiede umgebaut, in den Jahren 1968 – 71 erfolgte der Ausbau der Tenne zu einem großzügigen Wohnbereich mit Balkon über zwei Stockwerke. Im Laufe der Jahre folgten weitere Anbauten und schließlich 1987 der Neubau der großen Gewerbehalle. Die Schmiede hatte sich zu einem namhaften metall- und edelstahlverarbeitenden Betrieb entwickelt. Aktuell befindet sich der Betrieb in einer Umstrukturierung und wurde nach und nach größtenteils in ein neu erbautes Betriebsgelände im Gewerbegebiet von Tannheim verlagert. Ein Teil von Produktion und Lager befinden sich aktuell noch in dem hier angebotenen Objekt und ist bis mindestens Ende 2022 an die Produktionsfirma vermietet. Die Schmiede ist nach wie vor nutzbar und derzeit mit entsprechenden Werkzeugen ausgerüstet. Ein Teil der gewerblichen Flächen könnte nach Absprache bei Bedarf vorzeitig freigemacht werden. Die Büroräume im ursprünglichen Wohnteil des Bauernhauses sind inzwischen frei, ebenso die weiteren Räume im Ober- und Dachgeschoss. Die große Wohnung ist schon längerfristig vermietet. Die 217m² große Werkstatthalle 1 ist voll unterkellert. Sie hat eine lichte Höhe von ca. 6m und verfügt über einen 3,2 to Kran über die gesamt Erdgeschossfläche und in das Untergeschoss. Weitere kleinere Bearbeitungshallen befinden sich hinter der großen Halle, hier ist auch die genehmigte und nach wie vor in Benutzung befindliche Beizanlage zur Edelstahlbearbeitung. Auch in diesen Hallen gibt es jeweils Krananlagen zur Beschickung mit Material.
Die gesamte Nutzfläche inkl. der ursprünglichen Schmiede, der neuen Halle, Werkstatt, Garagenhalle, Zuschneiderei, Beizerei und Lagerflächen beträgt ca. 1000m². Die Hofflächen sind geteert.
Die vom Hof aus erreichbare 6-Zimmerwohnung mit Balkon im 1. Obergeschoss und Dachgeschoss (ehemalige Tenne) wurde 2004 umfassend renoviert.

 
Energieausweis
Art: Bedarfsausweis
Gültig bis: 30.01.2030
Endenergiebedarf: 406.70 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1987
Wesentlicher Energieträger: Öl
Klasse: E

Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger
Baujahr1956
ZustandGepflegt
EnergieausweisBedarfsausweis
Energieausweis gültig bis30.01.2030
EnergieeffizienzklasseE
Endenergiebedarf406,7 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis1987
wesentlicher EnergieträgerÖl
Lage: Tannheim ist eine aufstrebende Gemeinde im Südosten des Landkreises Biberach in Baden-Württemberg gelegen, nur 6km Luftlinie entfernt vom größten Gewerbegebiet in Memmingen. Das Autobahnkreuz Memmingen mit der A7 und der A 96 bietet mit den Auf- und Abfahrten Memmingen Nord direkt im Kreuz eine hervorragende Verkehrsanbindung.

Der Ort hat einen Bahnhof und liegt an der der internationalen Transversale München - Lindau - Zürich. Der Knotenpunkt Bahnhof Memmingen (eine Station) ermöglicht Anschluss in südliche (Kempten) und nördliche Richtung (Ulm). In ca. 15 Min. Fahrzeit erreichen Sie den Verkehrsflughafen Memmingen mit vielen internationalen Verbindungen. Auch Tannheim besitzt einen bekannten und gut frequentierten Sportflughafen. Ebenfalls ganz in der Nähe des oberschwäbischen Ortes befindet sich auf der württembergischen Seite des Illertals, die Ostroute der Oberschwäbischen Barockstraße und die Mühlenstraße Oberschwabens. Im Osten grenzt die Gemeinde an den bayerischen Landkreis Unterallgäu, Buxheim und die kreisfreie Stadt Memmingen. Im Süden grenzt die Gemarkung Tannheim an den Landkreis Ravensburg.

Das Objekt liegt im Dorfzentrum in unmittelbarer Nachbarschaft des Rathauses. Arztpraxis, Physiopraxis, Montessorischule, Kreissparkasse, Supermarkt, Kindergarten und Grundschule sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar.
Ausstattung: Entwicklungsmöglichkeiten Gewerbebereich:

Neben der Wiederverwendung als Gewerbebetrieb bieten sich auch andere denkbare Nutzungsmöglichkeiten wie Lagerraumvermietung, Ausbau weiterer Wohneinheiten, großzügige Räumlichkeiten für Hobby, Beruf und Freizeit an.

Ergänzend zu den Angaben in der Beschreibung sollen noch die diversen Krane erwähnt sein: Der bereits benannte Kran in der großen Gewerbehalle (Werkstatthalle 1) mit 3,2 to (Hakenhöhe ca. 5m) bestreicht mit Längs- und Querlaufkatze die gesamte Hallenfläche und kann ebenso zur Lastenbeförderung in das Untergeschoss genutzt werden.

In der Werkstatt 3 befindet sich eine Kranschiene mit einer Tragkraft von 1 to (Hakenhöhe ca. 4m), im Beizraum existieren 2 Kranschienen, eine von außen nach innen (Hakenhöhe ca. 5m) mit einer Traglast von 2 to (derzeitiger 500kg Kran ist defekt) sowie eine gebogene Schiene Innen mit einer Tragkraft von 250 kg, ebenfalls Hakenhöhe ca. 5m). Schließlich ist noch die Kranschiene in der Werkstatt 5 (ohne Kran) vorhanden, die Traglast beträgt hier 250 kg. Auf die genehmigte Beizanlage für Edelstahlverarbeitung, die mannigfachen Lagermöglichkeiten und die vorhandenen Hofflächen wurde bereits in der Beschreibung hingewiesen.

Wohnbereich: Wohnung in ehemaliger Tenne (OG / DG)

Die Küche ist derzeit vom Wohnzimmer getrennt und bietet genügend Fläche für einen großzügigen Essbereich. Eine Öffnung zum Wohnzimmer ist gemäß Bauplan leicht möglich. Eine Verbindung der Wohnung im 1. OG mit dem 1. OG im ehemaligen Bauernhaus (Wohnteil) ist vorhanden, aktuell jedoch verschlossen. Die großzügige 6 Zimmerwohnung kann bei Trennung eines zusammengelegten Raumes im Dachgeschoss in 2 Räume zu insgesamt 7 Räumen aufgeteilt werden. Der Hofbereich, straßenseitig, ist derzeit als Lagerplatz für Rohmaterial genutzt. Hier ließe sich z.B. auch ein großzügiger Vorgarten bishin zum Gehsteig verwirklichen.
Sonstiges: Courtagepassus

Der Makler-Vertrag mit uns und/oder unserem Beauftragten kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage in Höhe von 3,57 % (vom 01.07. – 31.12.2020 3,48 %) auf den Kaufpreis einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. Jansen & Otto Makler in Kooperation und ggf. dessen Beauftragte erhalten/erhält einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.

Rechtshinweis

Da wir Objektangaben nicht selbst ermitteln, übernehmen wir hierfür keine Gewähr. Dieses Exposé ist nur für Sie persönlich bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist an unsere ausdrückliche Zustimmung gebunden und unterbindet nicht unseren Provisionsanspruch bei Zustandekommen eines Vertrages. Alle Gespräche sind über unser Büro zu führen. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns Schadenersatz bis zur Höhe der Provisionsansprüche ausdrücklich vor. Zwischenverkauf ist nicht ausgeschlossen.